Beispiele aus der Praxis von Louis Zurfluh

‚Als die besten Voraussetzungen, dass energetische Heilbehandlungen gelingen können, nennt Louis Zurfluh Liebe, Glaube und Dankbarkeit.‘ Nachfolgend ein paar Beispiele von energetischen Heilbehandlungen aus der Praxis von Louis Zurfluh.

Ein Baby weinte fast unablässig und liess sich durch nichts beruhigen. Die Mutter war total verzweifelt und hatte schon das Gefühl, ihr Baby werde „geplagt“. So brachte sie den Kleinen zur Behandlung. Während der energetischen Heilbehandlung wurde der Ischias ausgeglichen und es stellte sich heraus, dass das Baby bisher unter starken Schmerzen gelitten haben musste und deshalb immer geweint hatte. Nun waren die Schmerzen verschwunden und von da an war der Kleine ein zufriedenes Baby.

Ein älterer Mann, dem man eine Chemotherapie nicht mehr zumuten wollte, hatte Schmerzen, die er kaum noch aushielt und litt unter „Morbus Waldenström“. Nach der energetischen Behandlungsarbeit waren die Leukozyten besser. Der Mann hatte wieder mehr Energie und konnte wieder laufen. Vier Wochen nach der energetischen Heilbehandlung traten erneut extreme Schmerzen auf und der Mann telefonierte in seiner Verzweiflung und bat um eine Fernbehandlung, die ihm Louis gleich am Telefon zukommen liess. Noch während des Telefonierens verschwanden die Schmerzen. "So etwas habe er in seinen ganzen Lebensjahren noch nie erlebt" staunte der Mann glücklich.

Eine Frau kam mit dem medizinischen Befund „Parasiten im Darm und Unterleib“ zur energetischen Heilbehandlung. Die Parasiten würden die Befruchtung vereiteln, deshalb könne die Frau nicht schwanger werden, so die ärztliche Diagnose. Es wurde sogar darüber gesprochen, einen Eierstock zu entfernen. Das wollte die Frau auf keinen Fall zulassen. Deshalb suchte sie Hilfe bei Louis Zurfluh, dessen Behandlungsarbeit letztendlich erfolgreich war. Die „Störenfriede“ verschwanden, und einer Schwangerschaft der jungen Frau sollte nichts mehr im Wege stehen.

Ein sensibler und lieber Junge, litt sehr darunter, dass er das, was er in der Schule und zuhause lernte, sehr schnell wieder vergass. Dementsprechend fielen auch seine Noten aus. Nach der Behandlungsarbeit gelang es ihm, den Stoff viel besser zu behalten und auch seine Noten gingen ein Stück nach oben. Der Junge hat die Freude am Lernen entdeckt und geht nun richtig gern in die Schule.

Ein 10jähriger Junge, konnte schon seit Jahren nicht mehr richtig durch die Nase atmen. Er benutzte regelmässig Kortisonspray, doch dies brachte keine Besserung. So begleitete ihn seine Mutter zur Behandlung bei Louis. Sie war überglücklich, dass nach der Behandlungsarbeit (auf die eine Empfehlung, das Kortisonspray doch wegzulassen, folgte) ihr Junge wieder durch die Nase atmen konnte. „Ich bin ein anderer Mensch“, so lautete die Sprachmitteilung des Jungen nach einigen Tagen. Nach etwa zwei Monaten hatte der Bube im Schullager nochmals einen Rückfall und probierte es kurzfristig wieder mit Kortisonspray. Nach einer Fernbehandlung stabilisierte sich der Zustand des Jungen sofort wieder und er kann seither wunderbar durch die Nase atmen.

Ein Mann kam mit sehr schlechten Leberwerten. Nach der Behandlungsarbeit waren die Leberwerte wieder in Ordnung.

Eine Frau befand sich in einem ganz schlechten gesundheitlichen Zustand, als sie das erste Mal in eine energetische Heilbehandlung kam. Sie litt unter Allergien, das Schlucken und Sprechen fiel ihr schwer. Nach wenigen energetischen Heilbehandlungen waren alle Beschwerden verschwunden und die Frau erfreute sich bester Gesundheit.

Eine Arztgehilfin hatte seit längerer Zeit ein Problem mit Aufstossen. Der Arzt hatte ihr diagnostiziert, dass dies vom Reflux Cardia (einem Muskelteil im Magen) komme. Mit diesem Bericht kam sie zur Behandlung. Nach der Analyse durch Louis stellte sich heraus, dass die linke Seite der Lunge der jungen Frau gar nicht gut aussah. Daraufhin beschloss sie, ihren Arzt zu wechseln. Der neue Arzt stellte dann fest, dass sie seit Jahren unter einer chronischen Lungenentzündung leide, welche auch das unangenehme Aufstossen verursacht hatte.

Ebenfalls nachhaltig können „verstopfte“ Blutgefässe behandelt werden, so dass sie ihrer „Versorgungs-Arbeit“ wieder voll und ganz nachkommen können. Einige Menschen, die nicht mehr oder nicht mehr weit laufen konnten, sind von Herzen dankbar, dass sie sich wieder uneingeschränkt fortbewegen können. Einer von ihnen konnte seinem liebsten Hobby, dem Golfen, nicht mehr nachgehen. Durch die energetischen Heilbehandlungen habe er seine Lebensqualität zurückbekommen und könne nun wieder Golf spielen, so oft und so lange es ihm Spass mache.

Ein Mann konnte infolge starker Knieschmerzen kaum noch laufen. Dazu litt er unter Heuschnupfen. Durch die energetische Heilbehandlungsarbeit verschwanden die Knieschmerzen zur grossen Freude des Mannes und auch der Heuschnupfen besserte sich.

Einem 12jährigen Mädchen, ging es gar nicht gut. Es litt unter innerer Unruhe, Angstzuständen, Energieblockaden und Appetitlosigkeit. Zudem hatte es Übergewicht. Dazu kam eine Schilddrüsenunterfunktion, und das Mädchen erzählte, dass es sehr schlecht schlafe. Durch die energetische Heilbehandlungsarbeit pendelte sich das gesundheitliche Gleichgewicht wieder ein und das Mädchen fühlte sich bald besser.

Ein Fünftklässler, war extrem blockiert, konnte sich kaum konzentrieren und hatte vor jeder Prüfung Angstzustände. „Ich bin zu dumm zum Lernen“, so die Aussage des Jungen. Durch die energetische Heilarbeit konnte die Lernblockade gelöst werden. Seither gelingt es dem Buben viel besser, sich zu konzentrieren und seine Schulnoten dürfen sich sehen lassen.

Eine junge Frau mit Kinderwunsch kam zur energetischen Heilbehandlung, weil ihre Monatsblutung seit mehr als zwei Jahren ausgeblieben war. Bis zum zweiten Termin, ein paar Monate später, war keine Veränderung eingetreten. Sechs Wochen nach der erneuten Behandlungsarbeit war die junge Frau schwanger, und das, ohne zuvor eine Blutung gehabt zu haben.

Das Resultat durch die energetische Heilbehandlungsarbeit an einem zehnjährigen Jungen war, dass der Junge von seinem Heuschnupfen befreit werden konnte.

Ein dreijähriges Mädchen, hatte schon seit längerer Zeit grosse Schmerzen beim Stuhlgang. Deshalb bekam es seit seinem ersten Lebensjahr regelmässig abführende Medikamente. Nach der Heil- und Fernbehandlungsarbeit von Louis Zurfluh braucht das Mädchen keine Medikamente mehr und die schmerzhaften Zeiten sind endgültig vorbei.

Eine Frau befand sich infolge einer Makuladegeneration in einem schlechten Zustand. Sie suchte Hilfe in Form einer energetischen Heilbehandlung. Acht Wochen nach der Behandlungsarbeit hatte die Frau eine Kontrolle beim Augenarzt. Dieser fand keine Erklärung dafür, dass die Augen der Frau wieder völlig in Ordnung waren.

Die energetische Heilbehandlungsarbeit kann auch erfolgreich bei Menschen mit Migräne eingesetzt werden.

Bei Bandscheibenvorfällen kann die energetische Heilarbeit wunderbar eingesetzt werden.

Sehr gute Erfolge können auch erzielt werden, wenn es um das Gehör geht. Es gibt immer wieder Menschen, die ihr Hörgerät nach der Behandlungsarbeit beiseitelegen können.

Auch Patienten mit Krebs können manchmal erfolgreich behandelt werden.